(0043) 650 66 00 979 | info@physiohoechst.at
bclose

Ultraschalltag im MRT Institut

Am 31. März 2018 fand in einem Vorarlberger MRT Institut ein spannender Versuch statt. Johannes durfte 11 Patienten mit Schulterbeschwerden zuerst mit einem physiotherapeutischen Befund und anschließend mit einem hochmodernen Ultraschallgerät untersuchen. Danach kamen die Patienten direkt einen Raum weiter, um vom Radiologen im MRT untersucht zu werden. Die Befunde wurden am Ende des Tages verglichen. Insgesamt wurden 22 funktionelle Ultraschallbefunde gestellt. In 6 Fällen lagen die Bildinterpretationen von MRT und Sono auseinander, wobei 2x ein Befund nicht gesehen wurde, weil er weiter weg oder innerhalb des Knochens lag. 4x war die beschriebene Struktur zwar richtig, jedoch wurde das Ausmaß unterschiedlich beschrieben. Vielen Dank an das MR-Institut für den unglaublich spannenden Austausch!

Projekt Details