(0043) 650 66 00 979 | info@physiohoechst.at
bclose

Fuß

Sie sind Wunderwerke der Natur, müssen aber viel aushalten. Sie tragen uns durchs Leben, und sind dementsprechend zeitlebens hohen Belastungen ausgesetzt. Zusätzliche „ungünstige“ Faktoren, wie schlechtes Schuhwerk, wie FlipFlops oder Highheels, Übergewicht, oder auch sportliche Überlastungen münden nicht selten in Fußfehlstellungen und Überlastungserscheinungen wie zum Beispiel Senkspreizfuß, Plattfuß, Hallux Valgus, Fersensporn, Arthrosen des Großzehengrundgelenks, et cetera. Überlastungen der Achillessehne, sowie Verschleißerscheinungen (Tendinosen) oder sogar Risse sind ebenfalls häufige Zuweisungsdiagnosen zur Physiotherapie.

Zu den häufigsten akuten Verletzungen am Fuß gehören Bänderrisse & Frakturen des Sprunggelenks (häufig in Kombination und typischerweise bedingt durch „Umknöcheln“), Fersenbeinbrüche (bei Stürzen aus großer Höhe), Ermüdungsbrüche im Bereich des Mittelfußes, oder Zehenfrakturen. Solche Verletzungen können auch spätere Auswirkungen in Form von Knorpelschäden und frühzeitiger Arthrosen nach sich ziehen.